F10 Förderung der exekutiven Funktionen - Bewegung verbindet das Denken

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schulformen

Inhalte

Neuere wissenschaftliche Erkenntnisse belegen endlich die positiven Auswirkungen von Bewegung auf das Lernen. Die Gehirnforschung spricht dabei von „exekutive Funktionen“. Diese bezeichnen geistige Fähigkeiten, die das menschliche Denken und Handeln steuern und damit wichtige Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen sind. Die in der Schule typischen Ermahnungen wie „Pass besser auf!“, „Beruhige dich!“ oder „Konzentrier dich!“ fordern Verhaltensweisen ein, die dem exekutiven System zuzuordnen sind. Durch Bewegung und Spiel können diese Bereiche im Gehirn angesprochen und trainiert werden.

In der Fortbildung werden nach einer theoretischen Einführung praktische Inhalte erprobt, die sowohl in der Turnhalle als auch teilweise im Klassenraum durchgeführt werden können.

Schwerpunkte

Theoretische Einführung

Praktische Umsetzung

Leitung

Tanja Schmidhuber (BiS), Kristina Stein,(BiS)

Termin

15.05.2019 – Dortmund, 11:00 - 15:00 Uhr

Hinweis

Bitte Sportsachen mitbringen.

Teilnehmerzahl

max. 25

Anmeldeschluss

19.04.2019

Suche    •   Kontakt    •   Datenschutz   •   Impressum   •   Symbol edit intern (B.i.S.)